«Mondi» – Ost-Gipfelflanke Weissfluh, Davos, SUI

Location: Mondi SE¦ Rider: Dude ¦ Photo: Jo (Krafik.de)

Terrain

Das Ost-Gipfelgebiet vom Weissfluhgipfel Davos wird von den Locals oft als Mondlandschaft bezeichnet – kurz Mondi – da die karge Umgebung und das helle Kalkgestein (besonders im Sommer) an die Krater unseres Erd-Trabanten erinnern. Der Weissfluhgipfel bietet innerhalb des Skigebiets Parsenn Davos den höchsten mit Gondel zu erreichende Punkt im Skigebiet Parsenn (2843 m ü. M.). Über die Ost- sowie Nordseite führen 2 schwarze Ski-Pisten, zwischen diesen beiden Pisten, befindet sich erstklassiges Freerideterrain mit spannenden Lines, mehreren Cliffs (2-10m) sowie Wächten und Couloirs. Da die Ost-Seite vom Skigebiet aus betrachtet werden kann, muss man jedoch damit rechnen, dass die meisten Lines innerhalb vom ersten schönen Tag nach Schneefall geshreddet wurden.


Zahlen

Region SUI -> GR -> Parsenn >  Weissfluhjoch -> Weissfluhgipfel
Dauer 30′
Lines Mondi SE, Mondi SW, Mondi Cliffs
±0.2h ↑20m ↓200m →0.2Km
Bedingungen Windgepresster Pulverschnee
Expositionen N / NE / E / SE / S / SW / W / NW
Steilheit 30°-35°
Lawinenbulletin Level 3 (Mässig)
Anforderung S+
Frequentiert stark
Teilnehmende: Dude, Jo

 


Media


Links

Transport & Preise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alpine Tracker's Rating

5 Challenge

6 Conditions

6 Scenery

3 Remoteness

Die «Mondi» bietet ein sehr abwechslungreiches und manchmal schon postapokalyptisches, steiniges Terrain mit vielen Varianten Lines und Cliffs. +PLUS+ Man kann sich von der Gondel aus die meisten Lines anschauen -MINUS- Oft ist der Schnee auf dem Gipfel vom Winde verweht